Band

Band

 

Zunächst zu den häufig gestellten Fragen: Auch wenn der Name Henhouse darauf schließen lässt - unsere Band besteht NICHT ausschließlich aus "Hühnern", allerdings erfüllen wir die Frauenquote durch unsere Schlagzeugerin...

 

Auch unser Proberaum, der so klein ist, dass wir uns fühlen wie im Hühnerstall, hatte keinen nennenswerten Einfluss auf die Namenswahl...

 

 

Henhouse - eine kleine Bandgeschichte:

 

Was bisher geschah:

 

Im Jahr 2007 starteten vier musikbegeisterte Freunde dieses Bandprojekt. Hierzu gehörten Jürgen (Gesang, Gitarre, Harp), Erik (Gitarre) und Maren (Schlagzeug).

 

Der Name Henhouse war schnell gefunden - "schuld" war ein Konzertbesuch bei der Band Rush, welche einen überdimensionierten Hühnerstall der besonderen Art auf der Bühne hatte:

einen Hähnchenbräter mit der Aufschrift "Henhouse"...

 

Ein erster Auftritt Ende 2007 inspirierte einen Teil der Band zu mehr, führte aber auch dazu dass ein neuer Mitmusiker am Bass gesucht werden musste - und auch gefunden wurde. Ebenso schnell fand sich ein fünfter Mann an den Tasten...

 

Weitere Wechsel an Bass und Tasten hielten Henhouse jedoch in den Folgejahren auf Trapp, bis wir 2010 mit Kathrin (Bass) und Frank (Keyboards) zwei willige Kandidaten fanden, die es tatsächlich länger mit uns aushalten wollten.

 

So startete Henhouse die erste Welttournee in Achmer bei Bramsche....

 

Mit einer kleinen Änderung in der Besetzung - Seit Frühjahr 2014 hat Reinhold den Bass übernommen, da Kathrin aus privaten Gründen eine Bandpause einlegt - geht es weiter und weiter mit

 

Henhouse - wir rocken Eure Party!

 

Henhouse 2012:

Frank (Keyboard), Erik (Gitarre), Kathrin (Bass), Jürgen (Gesang, Gitarre), Maren (Schlagzeug)